Blockheizkraftwerk, BHKW, Pflanzenöl Mini BHKW
Installation in Berlin und Brandenburg

Die gegenwärtige Heizkesseltechnologie mit Gas und Heizöl geht einer unsicheren Zukunft entgegen, sparsame, bewährte und umweltfreundliche Systeme wie ein Mini Blockheizkraftwerke (BHKW) oder die Wärmepumpe drängen auf den Markt.

Die MH-Anlagentechnik GmbH liefert und installiert Ihnen diese neuen Heiztechniken.


Rufen Sie an Tel.: 030 - 45 48 22 81
und erfragen genaue Details.


Drehen Sie den Spies um, und stellen Sie ihrerseits dem Energieversorger eine Rechnung !


- Infos - - Impressum - - Kontakt -

Hier finden Sie Tips und ausführliche Informationen für Jedermann zu den Themen - BHKW - Erneuerbare Energien - Wärmepumpe usw.

Das Blockheizkraftwerk (BHKW), ein gutes Gefühl für eine gute Investion.

In letzter Zeit drängen auf dem Wärmemarkt Mini BHKWs die mit dem erneuerbaren Brennstoff Pflanzenöl betrieben werden. Nach dem Prinzip der Kraft Wärme Kopplung (KWK) wird mit dem Mini BHKW gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt. Mit dem Begriff Kraft meint man den elektrischen Strom, entweder einphasig 230 Volt oder meistens den dreiphasigen 400 Volt Drehstrom. Diese Mini BHKWs sind für Ein- und Zweifamilienhäusern und kleineren Gewerbebetrieben, Hotels usw. geeignet, überall dort wo Strom und Wärme gleichzeitig benötigt wird. Die produzierte elektrische Leistung beträgt ca. 3-7 kW und die thermische Leistung die zur Heizung und Warmwasserversorgung genutzt wird liegt bei 6-14 kW. Durch den Motorbetrieb wird Motorwärme erzeugt, die in das bestehende Heizungsystem übertragen wird.

Funktionsprinzip vom Blockheizkraftwerk

Der durch das BHKW produzierte Strom wird wie bei einer Fotovoltaikanlage vom Betreiber Strom an den Energieversorger verkauft und somit entsteht ein wirtschaftlicher Vorteil. Die Einspeisevergütung legt das Erneuerbare Energien Gesetz auf 20 Jahre fest. Der Verbrauch von dem Brennstoff Pflanzenöl (DIN 51605 mit einem Brennwert von 38.000 Kilojoule pro Kilogramm) liegt bei einem Mini BHKW zwischen 1,3 - 3 Liter in der Stunde. Die Abgase entweichen durch den Schornstein.

Der Gesamtwirkungsgrad bei einem solchen BHKW liegt um die 80 % und übertrifft somit die traditionelle Stromerzeugung in Großkraftwerken (ca.38%) bei weitem. Wird das Mini BHKW mit regenerativen Brennstoffen wie Rapsöl betrieben, so ist ein großer Beitrag für die Erhaltung unserer Umwelt. Gleichzeitig kann der Brennstoff in unserem Land hergestellt werden, was Arbeitsplätze in der einheimischen Landwirtschaft schafft, und still gelegte Flächen können sinnvoll bewirtschaftet werden.

Zur Zeit wird der Steuerzahler für die von der EU prämierte Stilllegung der landwirtschaftlichen Fläche sinnlos zur Kasse gebeten. Zwar wird von Kritikern bemerkt, dass bei der Produktion von Pflanzenöl so.ge. Lachgas Distickstoffoxid N20 in der Atmosphäre freigesetzt wird und die Verbrennung nicht ganz klimaneutral ist.

Wie sieht aber die Alternative aus ?

Ist es besser die Wärme in den dampfenden Kolossen, gemeint sind die Kühltürme der Großkraftwerke, einfach nutzlos wegzuschmeißen?

Der Beitrag von N2O liegt beim Treibhauseffekt bei ca. 5 %. Die Emissionen von N2O die vom Menschen verursacht werden stammen aus fossilen Verbrennungen, dem Verkehr, der Landwirtschaft sowie der Viehhaltung.

Ein BHKW kann mit fossilen Brennstoffen wie Heizöl oder Erdgas, oder mit Rapsöl, Palmfetten, Sonnenblumenöl oder sogar Frittenöl betrieben werden. Da Frittenöl ein Abfallprodukt bei der Zubereitung von Fast Food ist, kann der Bezug dieses Brennstoffes möglicherweise fast kostenlos sein. Deshalb gibt es beim Verbrennen von Frittenfett vom Versorgungsnetzbetreiber keine Einspeisevergütung für den erzeugten Strom, und man muss beim Betreiben eines BHKWs ein Brennstoff Tagebuch führen. Eine Mischung von verschiedenen Brennstoffarten ist nicht zulässig.

Beim Bezug von Pflanzenöl ist man von der Mineralölsteuer befreit, wenn der Brennstoff für die Kraft Wärme Kopplung genutzt wird. Eine andere Verwendung ist dann nicht gestattet.

Verwendet man Pflanzenöl aus dem EU-Ausland muss man sich mit dem Zollamt in Verbindung setzen. Palm- Fette oder Öle sind nur für BHKWs mit großer Leistung ab 50 kW interessant, weil der Tank beheizt werden muss. Palmöl ist aber wegen der umweltschädlichen Erzeugung in Süd-Ost Asien ins Gerede gekommen. Für ein Mini BHKW ist Palmöl nicht relevant.

Blockheizkraftwerk, betrieben mit Biogas

Ein Blockheizkraftwerk ist wie ein Automotor und muss gewartet werden. Es erfordert höhere Aufmerksamkeit als ein Ölkessel und es müssen bestimmte Wartungsintervalle eingehalten werden. Vom Hersteller wird bei einem Pflanzenöl BHKW ein spezielles Motorenöl vorgeschrieben.

Der Pflanzenöltank muss frostsicher in einem gut belüfteten Lagerraum stehen. Die Vorschriften der Bauordnung in den einzelnen Ländern sind zu beachten. Ein vorhandener Erdöltank muss zunächst gereinigt werden, wenn ein Wechsel auf Pflanzenöl erfolgen soll.

Ein Mini BHKW zusammen mit einem 1000 Liter großen Pufferspeicher versorgt die Grundheizlast des Wohngebäudes. Der große Pufferspeicher ermöglicht lange Laufzeiten mit möglichst wenigen Kaltstarts. Dadurch wird der Verschleiß bei einem BHKW vermindert. Ein bivalenter Betrieb mit einer ÖL- oder Gasheizung ist problemlos möglich. Ist die Bedarfsspitze nur sehr kurz, etwa bei sehr extremen Minusgraden kann ein Heizstab im Pufferspeicher den zusätzlichen Wärmebedarf übernehmen. Auch kann ein zweites BHKW zusammen in einer Kaskade zusammengeschaltet werden.

Im Sommer kann die Leistung vom Mini BHKW gedrosselt werden, was zur Trinkwarmwasseraufbereitung genügt.

Pflanzenöl Mini BHKW - Installation in Berlin und Brandenburg

- Infos - - Impressum - - Kontakt -

© MH-Anlagentechnik GmbH 29.09.2007 Letzte Änderung 05.01.2008

nach oben